Allgemeine Verkaufsbedingungen Trauffer-Protecting AG (TPAG)

Artikel 1
Der Kauf-Vertrag basiert auf ungehinderter Produktion und Liefermöglichkeit der Lieferanten des Verkäufers. Krieg, Unruhen, Arbeitskonflikte, Betriebsstörungen, Feuer, Verkehrsbehinderungen, behördliche Massnahmen jeder Art und alle anderen Fälle von höherer Gewalt sowie auch jeder Verzug oder jede Nichterfüllung seitens der Lieferanten des Verkäufers, welche die Erfüllung dieses Kontraktes hindern, entbinden den Verkäufer von der Lieferung und Vertragserfüllung, ohne dass daraus Schadenersatzansprüche abgeleitet werden können.

Artikel 2
Die vereinbarten Preise verstehen sich auf Grund der am Tage der Verkaufsbestätigung geltenden Währungskurse, Fracht-, Zoll- und Versicherungssätze sowie sonstiger Gebühren und Abgaben und vorbehältlich unbeeinträchtigter Benutzung der vorgesehenen Transportwege. Alle Verteuerungen infolge Änderungen der Währungen oder obiger Ansätze gehen zu Lasten des Käufers.

Artikel 3
Versand und Transport erfolgen, soweit nicht anders vereinbart, auf Gefahr und Rechnung des Kunden. Bei Lieferungen von kleinen Mengen kann ein Unkostenbeitrag für Bereitstellung und Verpackung in Rechnung gestellt werden.
Die bestellte Ware wird ausschliesslich gemäss Spezifikationen und Prüfmethoden des Herstellers verkauft. Der Verkäufer gibt dem Käufer die Ansprüche weiter, die ihm selbst seitens seines Lieferanten, unter dem Titel Garantien, zustehen. Die Produkte sind in Technischen Merkblättern und Leistungserklärungen beschrieben.  Die anwendungstechnische Beratung sowie alle Angaben in den technischen Merkblättern sind unverbindlich und entbinden den Käufer nicht von eigenen Versuchen und Prüfungen. Für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Normen bei der Verwendung unserer Produkte ist der Käufer alleine verantwortlich. Trauffer-Protecting AG haftet gegenüber dem Kunden für grobfahrlässige Schäden in Zusammenhang mit der Lieferung von Produkten, bzw. technische Beratung, Ausschreibungstexte sowie Überwachung oder Verletzung vertraglicher Nebenpflichten maximal bis zum Vertragswert der gelieferten und beanstandeten Produkte oder der in Rechnung gestellten Leistungen. Jede weitergehende vertragliche oder ausservertragliche Haftung, insbesondere für direkte oder indirekte Mangelfolgeschäden, wird hiermit, soweit gesetzlich zulässig, wegbedungen. Diese Wegbedingung der Haftung gilt auch für die vertragliche und ausservertragliche Haftung von TPAG im Zusammenhang mit Schäden, welche auf Handlungen oder Unterlassungen der gesetzlichen Vertreter, Angestellten, Berater und Hilfspersonen von TPAG zurückzuführen sind, sowie für die persönliche vertragliche und ausservertragliche Haftung dieser Personen.

Artikel4
Der Käufer übernimmt allein das Risiko und die Haftung für den Gebrauch und die Verarbeitung der gelieferten Waren. Produkt-Beanstandungen sind TPAG innerhalb von acht Tagen nach Empfang der Ware zu melden. Für Schäden, die während des Transportes entstehen, haftet der Käufer.

Artikel 5
Die Zahlungsfrist, die auf der Rechnung vermerkt ist, gilt als verbindlich. Nicht vorher vereinbarte Abzüge werden nachbelastet. Nach Verfall des Zahlungszieles sind wir berechtigt, Verzugszinsen (Sollzinssatz der Zürcher Kantonalbank) in Rechnung zu stellen.

Artikel 6
Erfüllungs- und Zahlungsort ist Küsnacht (Bezirk Meilen).

Artikel 7
Allfällige Differenzen aus diesem Vertrag sind durch die ordentlichen Gerichte am Sitze des Verkäufers zu entscheiden. Dieser Vertrag untersteht Schweizerischem Recht.
 

Conditions générales de vente Trauffer-Protecting AG (TPAG)

Article1
Le contrat d’achat est fondé sur la libre fabrication et la libre possibilité de production et de livraison des fournisseurs du vendeur. Les guerres, les troubles, les conflits de travail, les perturbations d’exploitation, les incendies, les entraves à la circulation, les mesures administratives de toutes sortes ainsi que tout autre cas de force majeure, tout retard ou inexécution de la part des fournisseurs du vendeur faisant obstacle à l'exécution de ce contrat délient le vendeur de l'obligation de livrer et d'exécuter les clauses du contrat, sans que l'on puisse en déduire une prétention à des dommages et intérêts. Le frais d'envoi et du transport s’effectuent, sauf convention contraire, aux risques et pour le compte du client. Pour les livraisons de petites quantités la mise en disposition et l'emballage peuvent être facturés.
 
Article 2
Les prix convenus s'entendent sur la base des taux de change, des tarifs de transport, des frais de douane et d'assurance ainsi qu’autres taxes et redevances applicables au jour de la confirmation de la vente, et sous réserve d'une utilisation sans entrave des voies de transport prévues. Tout renchérissement consécutif à une variation monétaire ou des frais susmentionnés est supporté par l'acheteur.

Article 3
Tous les envois voyagent aux risques et périls de l'acheteur, dans le cas de livraison franco de port également. La marchandise commandée est exclusivement vendue en conformité avec les spécifications et les méthodes de contrôle du fabricant. Le vendeur transmet à l'acheteur les droits dont il dispose lui-même à titre de garantie à l’encontre de ses fournisseurs. Le vendeur rejette toute autre forme de réclamation ou de responsabilité. TPAG ne répond envers le client que des dommages intentionnels ou résultant de négligences graves dans le cadre de la livraison de produits, sous-traitance, prestations défectueuses concernant  l’initiation, l’ingénierie, l’activité de conseil en matière de construction et la consultation technique, textes de soumission ainsi que la surveillance ou pour manquement des obligations contractuelles accessoires au maximum jusqu’à la valeur du contrat des produits livrés et contestés ou des prestations qui ont été facturées. Toute autre responsabilité contractuelle ou extracontractuelle, notamment à raison de dommages directs ou indirects consécutifs à un défaut, est, dans la mesure où la loi le permet, expressément exclue. Cette exclusion s’applique également à la responsabilité contractuelle et extracontractuelle de TPAG en rapport avec des dommages attribuables à l’action ou à l’omission des représentants légaux, employés ou auxiliaires de TPAG ainsi qu’à la responsabilité personnelle, contractuelle ou extracontractuelle, de ces derniers.
 
Article 4
L'acheteur assume seul le risque et la responsabilité découlant de l'emploi et du façonnement des marchandises livrées. Les réclamations doivent être notifiées au vendeur dans un délai de huit jours après réception de la marchandise. Le vendeur ne répond pas des dommages qui surviennent pendant le transport.

Article 5
Le délai de paiement mentionné sur la facture est considéré comme obligatoire. Les défalcations non convenues au préalable seront portées au débit. Après expiration du terme de paiement nous sommes en droit de facturer des intérêts moratoires (taux d'intérêt débiteur de la Banque cantonale zurichoise).

Article 6
Le lieu d'exécution et de paiement est à Küsnacht (district Meilen).
 
Article 7
D'éventuels différends survenant en raison de ce contrat doivent être jugés par les tribunaux ordinaires au siège du vendeur. Le contrat est soumis au droit suisse.

Trauffer-Protecting AG
 

Trauffer-Protecting AG
Seidenhof / Häldelistrasse 9
CH-8712 Stäfa

Mail:
info(at)trauffer.com

Farben, Lacke Druckfarben:
+41 44 910 68 36

Kunststoffe:
+41 44 910 68 36

Baustoffe:
+41 44 910 56 70

Fax:
+41 44 910 37 06